Es geht nicht mehr um einen Abschwung es geht um eine historische Systemkrise, die mit dem Vorstellungsvermögen und dem Instrumentenbesteck von Merkel, Steinbrück und Glos nicht mehr zu bewältigen ist.

Systemkrise geht weiter: April Mai 2009

Erste Anzeichen vom Staatsbankrott/Systemkrise sind aber schon gut zu erkennen: Die Bundeswehr darf jetzt im Innern eingesetzt werden.

Wenn das nicht nur ein opportunistisches Wahlkampfmanöver kurz vor dem 27. September 2009 ist, deutet sich darin ein politischer Wandel an, der auf die tiefe Verunsicherung und intellektuelle Ratlosigkeit der politischen Eliten in der kapitalistischen Systemkrise, in der Vierfachkrise der Energieversorgung, der Nahrungssicherheit, des Klimawandels und nicht zuletzt der zusammen brechenden Finanzmärkte und der Wirtschaft schließen lässt.
Bayern München: Blitzrochade gegen die Systemkrise