Die Börsenkrise als Deutungskrise

Dieses Ereignis erwies sich auch für die Medien als Krise, als sie den Programmfluss der Fernsehsender erheblich störte, sie vorübergehend in eine Deutungskrise versetzte und erst allmählich wieder in den Alltag entliess.

So überzeugend Imhof über weite Strecken sein theoretisches Modell am empirischen Material "abgleicht" und damit gerade am Beispiel der Sozialisten sehr genau zeigen kann, wie eine tiefe Deutungskrise zu fundamentalem Wandel im Selbstverständnis und damit auch zu sozialem Wandel führt, so deutlich bleiben nach der Lektüre allerdings einige Fragezeichen stehen.

Momentan hab ich so eine kleine Deutungskrise mit dem großen Bild.