Dort gab es in den Sommermonaten des vergangenen Jahres die so genannte Butterkrise, als aus den gleichen Gründen, wie nun im Fall des Unternehmens Madeta, die dortigen Milchhersteller ihre Ware zur Weiterverarbeitung lieber nach Österreich oder Deutschland exportierten.

Bei den anderen Grundprodukten gab es selten Versorgungsschwierigkeiten, spontan fällt mir die Butterkrise von August, September 1982 ein, als es ziemlich plötzlich kaum noch Butter gab, was zu Unruhe und Hamsterkäufen führte.

Am Anfang der Herrschaft gab es ganz andere Probleme, wie z.B. die Butterkrise.

Eine Butterkrise, wie in den 1980er Jahren, als ein sowjetisches Militärfahrzeug die Butterjungfer vom Sockel stürzte und es zu dieser Zeit gerade Probleme mit der minderwertigen Qualität der in den Geschäften angebotenen Butter gab, ist allerdings wohl kaum zu befürchten.